© F. W. von Goetz
 

Michael Quast liest<br>Frankfurter Zeitbibliothek (Henrich Editionen):<br>Otto Müller: „Der Stadtschultheiß von Frankfurt“

Michael Quast liest
Frankfurter Zeitbibliothek (Henrich Editionen):
Otto Müller: „Der Stadtschultheiß von Frankfurt“
Am Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19.30 Uhr
Michael Quast © Maik Reuß

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber.

Das Buch „Der Stadtschultheiß von Frankfurt – Ein Familienroman aus dem 18. Jahrhundert“ erschien erstmalig im Verlag J. G. Cotta im Jahr 1856. Otto Müller war Schriftsteller und Journalist und arbeitete zum Beispiel für das „Frankfurter Conversationsblatt“ und die Wochenschrift „Frankfurter Museum“. Vor allem schrieb er biografisch-kulturhistorische Romane. In der Geschichte um den Stadtschultheißen Johann Wolfgang Textor und seine Tochter Catharina Elisabeth, der späteren Frau Aja und Mutter Goethes, beschreibt Müller liebenswert und anschaulich das kaiserliche und zugleich bürgerliche Alt-Frankfurt.

Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung (Förderer), Freundes- und Förderkreis der Frankfurter Bürgerstiftung (Förderer), Frankfurter Bürgerstiftung (Projektleitung)